FLL Team Epunkt e. --- Wettbewerbe - First Lego League

Wettbewerbe - First Lego League

Navigation

Der erste Wettbewerb an dem wir teilgenommen haben war die First Lego League (2007).

Doch was ist FLL eigentlich?



Die First Lego League ist ein Wettbewerb für Jugendliche zwischen 10 - 16 Jahren. Er wurde ins Leben gerufen um Jugendliche für Wissenschat und Technick zu begeistern. Das Thema dieses Wettbewerbes wechselt jedes Jahr, sodass es jedes Jahr etwas neues zu entdecken gibt.
Der Eigentliche Wettbewerb besteht aus 4 Teilen. In jeder Kategorie kann eine Maximalpunktzahl erreicht werden. Die höhe der Punktzahl richtet sich immer nach der Platzierung in der jeweiligen Kategorie. Am Ende werden alle Punkte zusammengezählt und ein "Overall-Champion" gekührt, d.h. man muss in allen Kategorien erfolgreich sein, um zu gewinnen:


1. Das Robot-Game: Dies ist die wahrscheinlich interessanteste Kategorie von allen. Hier bekommen die Teams ein Spielfeld in der Größe von 235cm x 115cm auf welchem Aufgaben gelöst werden müssen. Für das lösen dieser Aufgaben muss das Team nun einen autonomen Roboter bauen, der die Aufgaben ohne Fremdeinwirkung erledigen kann, hierzu hat er 2:30 Minuten Zeit. Der Roboter muss komplett aus Lego bestehen und kann in der Vorbereitungszeit (ca. 3 Monate) gebaut und programmiert werden.

2. Das Robot-Design: Beim Robotdesign wird der vom Team konstruirte Roboter und die dazugehörige Programmierung am Wettbewerbstag von einer Jury "unter die Lupe genommen". Es werden auf Kriterien geachtet, wie Funktionalität und Konstruktion.

3. Das Teamwork: Hier bekommt das Team am Tag des Wettbewerbs eine vorher unbekannte Aufgabe gestellt, welche mit dem Thema Teamwork zu tun. Das Team muss diese Aufgaben dann ohne Hilfe von den Coaches/Eltern lösen. Der Lösungsprozess und vorallem das Teamwork wird hierbei von einer Jury bewertet.

4. Die Forschungsaufgabe: Das Team muss sich zu einem festgelegt Thema ein Forschungsprojekt überlegen, und es erarbeiten, d.h. Probleme herausstellen und eine Lösung präsentieren. Für dieses Projekt hat das Team auch die gesamte Vorbereitungszeit zur Verfügung.